Sep 08 2016

Heimspieltag 10-11.09.2016 der HSG-Swist

 

Erster Heimspieltag der Saison 2016/17

 

Mit Spielen der Jugend laden wir zu einem unterhaltsamen Wochenende ein! Wir freuen uns auf zahlreiche Fans, die die Jugendmannschaften anfeuern und unterstützen.

10.09.2016

Heimerzheim  Höhenring

 15:00 Uhr wc-Jugend gegen VFL Gummersbach
11.09.2016

Weilerswist Erft-Swist-Halle

11:00 Uhr wD-Jugend gegen HV Erftstadt
12:15 Uhr mD-Jugend gegen FC Hennef
13:30 Uhr mC-Jugend gegen TV Godesberg
15:00 Uhr mB-Jugend gegen HV Erftstadt

 

 

Also lasst uns die Erft Swist Halle in eine  lautstarke Heimfestung verwandeln

 

 

Jul 04 2016

wC-Jugend hat die Qualifikation zur Oberliga erreicht

 

Zeitung2

Jun 15 2016

D-Handballer der HSG Swist für Kreisliga qualifiziert

img6

Noch viel Arbeit für Trainer Oliver Braun und Co Fabian Kohler

Nach den Osterferien fanden Kinder des SSV Weilerswist und der SG Ollheim-Straßfeld zum ersten gemeinsamen Training zusammen. Auf die Frage “Spielen wir Weilerswist gegen Ollheim?”  antwortete der Trainer: “Nein, wir sind jetzt die HSG Swist und spielen gemeinsam miteinander!” Seither hat sich eine tolle Gruppe gebildet, in der die Spieler Woche für Woche viel Spaß und Einsatz beim Lernen, Üben und Spielen, einige aber auch noch zu viele “Hörschwierigkeiten” bei Traineransagen zeigen. Individuelle Fortschritte blieben dennoch nicht aus. Im Qualifikationsturnier zur Kreisliga am 12. Juni konnten die Jungs ihre neu erworbenen Fertigkeiten in Siege gegen Geislar/Oberkassel und Erftstadt umsetzen.

Gegen die HSG Geislar/Oberkassel kamen die Jungs von Beginn an gut ins Spiel, setzten setzten sich im 1:1 durch und warfen eine Führung heraus, die über das ganze Spiel veteidigt und verdient über die Zeit gebracht wurde. Endstand 14:11, drei verworfene Siebenmeter zeigten eine derzeit noch offene Baustelle. Dennoch: 17 Einwurfmöglichkeiten in 20 Minuten – gutes Tempo.
Das folgende Spiel gegen den HV Erftstadt dominierten die HSG Swist und spielte ein überlegenes 12:4 heraus. Besonders schön war, wie nach 1:1-Aktionen weiter bis zum freien Spieler gepasst wurde, allein zahlreiche schlechte Wurfentscheidungen verhinderten ein höheres Ergebnis. Dennoch: Aufstieg klargemacht.
Im letzten Spiel des Turniers traf man auf die Handballer des FC Hennef. Beide Teams hatten sich schon für die Kreisliga qualifiziert. Jeder Spieler bekam seine Spielzeit, am Ende setzte es nach zahlreichen Fehlpässen mit Tempogegenstößen eine deutliche 9:18-Schlappe. Dennoch: manche Spieler nutzten ihre Chance und spielten noch einmal schön auf.

Trainer und Mannschaften freuten sich über den Aufstieg in die Kreisliga, den man nach der kurzen gemeinsamen Vorbereitung nicht unbedingt erwarten konnte. Um in der Kreisliga mitzuhalten, will die Mannschaftjetzt fleißig trainieren und sich in allen Bereichen weiterentwickeln. Wenn alle gut zuhören, gelingt das auch leicht, sind sich die Trainer sicher.

Ein großes Dankeschön an Friedhelm Schmitz und Franz Müller für die Organisation und der gesamten Elternschaft für die große Unterstützung rund um das erfolgreiche Quali-Turnier.

 

Apr 13 2016

Jugendhandballer der HSG Swist starten in die Qualifikationsturniere

wC, mC und mB wollen in die Verbandsklassen

Nur eine kurze Ruhepause konnten sich die Jugendmannschaften der HSG Swist nach der erfolgreichen Saison 2015/16 gönnen. Bereits unmittelbar nach dem Saisonende Mitte März machten sich die Trainer daran, nach dem Altersstufenwechsel die neuen Mannschaften zu bilden. Bei den C-Jugendmannschaften galt es auch noch, die D-Jugendlichen aus der SG Ollheim-Straßfeld und dem SSV Weilerswist zu integrieren.

Bereits am Sonntag, dem 17.4. bestreitet die wC-Jugend ein erstes Qualifikationsturnier auf Kreisebene. Von 12:00 – 17:00 Uhr tritt man in der Marienschule in Euskirchen gegen die Mannschaften von Erftstadt, Siebengebirge, Palmersheim und TSV Bonn rrh an. Es bleibt abzuwarten, ob die Mannschaft, in der letzten Saison noch Kreismeister bei der D-Jugend, sich auch in der neuen Altersstufe behaupten kann.

Es muss mindestens der 4. Platz erreicht werden, um sich die Teilnahme an den Turnieren auf  HVM-Ebene zu sichern, die am 7.5. bzw. am 21.5. stattfinden.

Aufgrund der guten Ergebnisse in den letzten beiden Jahren, muss die männliche B-Jugend in diesem Jahr nicht den Weg über die Kreisqualifikation gehen. Sie startet am 23. und 24.4. gleich in der Runde auf HVM-Ebene. In der Halle Neukölner Str. in Aachen sind die Mannschaften der HSG Refrath/Hand und von SR Aachen sowie noch je ein Vertreter aus den Kreisen Bonn und Köln der Gegner. Die beiden noch fehlenden Mannschaften werden am 16. und 17.4. ermittelt.

Nach dem Weggang von einigen Leistungsträgern, u.a. wechselten Alex Koch nach Dormagen und Chris Braun zum VfL Gummersbach, wird es für die Mannschaft nicht leicht werden, an die Erfolge aus den beiden letzten Jahren anzuknüpfen. Zudem wurde die Zahl der Mannschaften, die überregional spielen von 21 auf 15 reduziert. Etwas Selbstvertrauen konnte die Mannschaft beim Turniersieg am letzten Sonntag in Pulheim tanken.

Ebenfalls schwer , einen der begehrten 18 Verbandsklassenplätze zu erobern, wird es sicherlich auch für unsere männliche C-Jugend. Hier steht zunächst am 30.4. ab 14:00 Uhr das erste Qualifikationsturnier auf  Kreisebene in Oberpleis an.  Zusammen mit den Mannschaften aus Erftstadt, Poppelsdorf, Bockeroth und der TSV Bonn werden drei Teilnehmer für das zweite Turnier am 6./7.5. in der Beueler Ringstraße ermittelt. Von den sechs Teilnehmern dieses Turnieres treten dann fünf bei den Turnieren auf  HVM-Ebene am 22.5. an.

Ihr seht, unsere Mannschaften können jede Unterstützung gebrauchen.

Mrz 23 2016

Wölfe der HSG Swist bekommen Nachwuchs

Wölfe der HSG Swist bekommen Nachwuchs

Erfolgreiche  erste Saison der HSG Swist.

Im Frühjahr 2015 hatten sich die Vereine TV Ollheim, SC Straßfeld und SSV Weilerswist zur Spielgemeinschaft HSG Swist zusammen geschlossen. Sie wurde zunächst auf die männliche C- und B-Jugend beschränkt. Die Jungs hatten sich dann selbst  den Namen  „Wölfe Swist“ gegeben.

Bereits die Qualifikationsrunden für die Verbandsklassen des HVM verliefen für die „Wölfe“ überaus erfolgreich. Völlig überraschend konnte sich die B-Jugend für die HVM-Mittelrheinliga qualifizieren. Ohne Schwierigkeiten schaffte auch die C1-Jugend die angestrebte Qualifikation für die HVM-Oberliga, der höchsten Spielklasse am Mittelrhein. Die C2-Jugend sicherte sich den Startplatz in der Kreisliga des Handballkreises Bonn-Euskirchen-Sieg.

In der Meisterschaftsrunde hatte die mB den erwartet schweren Stand. Ohne Punktgewinn belegte man den letzten Platz. Doch die Mannschaft steckte nie auf und einige knappe Ergebnisse, wie das 26:30 beim Meister TV Weiden, zeigten das Potential, dass die Mannschaft durchaus mit ihren Konkurrenten mithalten konnte.

Die C2-Jugend sicherte sich den Meistertitel in der Kreisliga und setzte sich dabei u.a.  gegen die HSG Niederpleis, die HSG Euskirchen, die HSG Siebengebirge und die TSV Bonn rrh durch.

Einen Platz unter den ersten vier und damit das Erreichen der Endrunde, hatte sich die C1 als Ziel für die Oberligasaison gesetzt. Doch nachdem man nach der Vorrunde nur 2 Punkte Abstand zum Tabellenzweiten VfL Gummersbach und schon 4 Punkte Vorsprung zu Tabellenplatz 5 hatte, wollte man mehr. In der Rückrunde kam nur noch eine knappe Niederlage beim Tabellenführer Bayer Dormagen hinzu. So musste das letzte Heimspiel gegen den VfL Gummersbach über den 2. Tabellenplatz entscheiden. Beim 32:27 ließ man diesem keine Chance und sicherte sich das Heimrecht für das Halbfinale der Meisterschaft.

Wieder hieß der Gegner VfL Gummersbach und wieder lautete das Ergebnis 32:27. Doch diesmal konnte das Ergebnis nach einem packenden Spiel erst in der 2. Hälfte der Verlängerung sichergestellt werden.

Bei den beiden 22:28 und 25:30 Niederlagen in den Endspielen musste man die Überlegenheit des TSV Bayer Dormagen anerkennen. Dennoch konnte die Mannschaft mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft die Erwartungen übertreffen.

Nach diesen Erfolgen haben die Vorstände der beteiligten Vereine beschlossen, die Zusammenarbeit auf den übrigen Jugendbereich auszudehnen. So werden in der kommenden Saison neben der männlichen B- und C-Jugend auch eine weibliche C- und D-Jugend, eine männliche D-Jugend und eine gemischte E-Jugend unter dem Namen der HSG Swist in der Meisterschaft starten. Weiterhin bestehen die Gruppen der Minis und F-Jugend für unsere jüngsten Handballer.

Auch in der kommenden Saison will man versuchen, sich Startplätze in den HVM-Verbandsklassen zu sichern. Während sich die B-Jugend durch die Erfolge in den letzen Jahren schon die Teilnahme an den HVM-Qualiturnieren gesichert hat, muss die neu formierte mC-Jugend noch den Weg über die Kreisquali nehmen. Auch die weibliche C-Jugend, im der vergangenen Saison Kreismeister bei der D-Jugend, will versuchen, einen Platz in der HVM-Verbandsliga zu erobern.

Jungen und Mädchen, die bei der HSG Swist mithelfen wollen, diese Ziele zu erreichen, sind herzlich eingeladen, an den Trainingsterminen in Heimerzheim und Weilerswist teilzunehmen. Der neuen Spielgemeinschaft stehen ausreichend Trainingszeiten zur Verfügung, um allen Mannschaften ab der E-Jugend mindestens ein zweimaliges Training pro Woche anzubieten. Die beiden B-Jugend-Mannschaften trainieren gemeinsam mindestens dreimal wöchentlich.

Mrz 09 2016

wD SSV Weilerswist ist Kreismeister 2015/16

siehe Spielberichte wD-Jugend

Mrz 07 2016

Wölfe mit „Last-Second-Sieg“ im letzten Meisterschaftsspiel

siehe Spielberichte

Mrz 01 2016

gem. D-Jugend SSV Weilerswist ist Meister 2015/16

Meister 5

mehr unter Spielberichte D – Jugend und Bilder

Feb 23 2016

Wölfe vorzeitig Kreismeister

siehe Spileberichte HSG – Swist mC2

Jan 24 2016

Handballcamp Ostern 2016

Zusammen mit dem Veranstalter SCAMIX, bietet der SSV-Weilerswist Abt. Handball und die SG Ollheim-Straßfeld in den Osterferien folgende Handballcamps an:

In der Zeit vom 21.03 bis 24.03.2016 in der Erft Swist Halle (Weilerswist), Jahrgänge 2000 – 2003,                     und  in der Zeit vom 29.03 bis 01.04.2016 in der Sporthalle Höhenring (Swisttal – Heimerzheim),              Jahrgänge 2004 – 2007.

Sie werden dort von 9:30Uhr bis 16:00Uhr von ausgebildeten Trainer des deutschen Handballverbandes betreut und erhalten Mittagessen, Getränke und Snacks.
In den 4 Tagen erlernen sie die Grundtechniken wie Passen, Fangen, Prellen sowie Täuschen und Werfen. Es wird sowohl eine Koordinative wie auch eine Athletische Schulung durchgeführt und außerdem ist ein gezieltes Training für Torhüter vorgesehen.
Unter dem Motto:“ Wir bewegen Kinder!“ soll den Kids der Spaß am Handball näher gebracht werden, aber sie sollen auch ihre eigenen individuellen und teamtaktischen Fähigkeiten steigern.

Bei Interresse bitten wir Sie Ihre Kinder direkt über SCAMIX anzumelden.